ZuHause_essen
ZuHause_essen_mobil

Verätzungen

Bei Betroffenen treten Verätzungen der Speiseröhre und des Magens fast immer durch versehentlich geschluckte Säuren oder Laugen in Form von Putz- oder Reinigungsmitteln auf.

Die Schleimhaut und die Muskelwände der Speiseröhre werden angegriffen, dem Magen droht eine Schädigung. Nach dem Unfall stellt sich, neben Schmerzen im Mund- und Rachenraum, auch eine Schluckunfähigkeit ein. Es kommt zu einem Gewebezerfall der Speiseröhre, sie schwillt an.

Die Zellen der Speiseröhre verändern sich und bilden nach dem Abschwellen der Schleimhäute Engstellen (Stenosen) und Narben in der Speiseröhre, was wiederum das Schlucken erschwert oder sogar unmöglich macht.

Nachdem sich das angegriffene Gewebe in der Speiseröhre gefestigt hat, wird der Arzt versuchen, die Engstellen (Stenosen) zu dehnen (Bougierung). In manchen Fällen reicht diese Behandlung jedoch nicht aus, so dass sich die Betroffenen mit den gleichen Problemen konfrontiert sehen wie jene mit einer angeborenen Speiseröhrenfehlbildung.

Ein besonderes Problem stellen Verätzungen und Schädigungen der Speiseröhre nach dem Verschlucken von großen 3-Volt-Lithium-Ionen-Batterien dar. Es handelt sich hierbei um einen dringenden Notfall. Derartige Batterien müssen nach dem Verschlucken unbedingt sofort endoskopisch oder operativ entfernt werden. Ein Warten auf eine Ausscheidung auf natürlichem Wege ist hochriskant und unter Umständen lebensgefährlich.

Eltern dürfen sich in diesem speziellen Fall in der Klinik nicht vertrösten lassen!

RARE DESASTER

Vorsicht beim Umgang mit Knopfzellen-Batterien

Die Unfallzahlen im häuslichen Bereich sind in den letzten Monaten gestiegen. Uns liegt die Verhütung von Unfällen durch Batterien, die meist mit einer schweren Schädigung der Speiseröhre einhergehen, am Herzen.

Bitte achten Sie auf einen sorgsamen Umgang und Aufbewahrung der Batterien!

Batterie_1
Batterie_2
Batterie_3
Batterie_4

Lest zu diesem Thema bitte auch unseren Batterie-Flyer, den Artikel aus dem Krümelchen 67 und informiert euch über die Webseite RARE DESASTER!

 

 

Das Beratungsteam von KEKS unterstützt euch gerne, wenn ihr Fragen habt oder nicht sicher seid.

Scroll to Top